Kidds Fuzz Series

April 23 – May 10, 2003
ICA new Media Centre, The Mall, London

August 28 – September 28, 2003
abstraction now, Künstlerhaus Vienna

Kidds Fuzz ist eine Serie von Videos, entstanden im Zeitraum 2002-2003. Es handelt sich um Exzerpte aus Aufführungen von Tina Frank mit der Musikgruppe General Magic bzw. General Magic & Pita. Die Aufführungen fanden statt im Rahmen der folgenden Multimedia-Festivals: Lovebytes, Sheffield 2003; Netmage – Festival for Multimedia, Bologna2003.

Das Zusammenspiel von Tina Frank mit diesen Musikern ist eine Umkehrung des heute üblichen Prinzips der Verknüpfung von Musik und Visuellem: nicht Sounds verursachen das Visuelle sondern das Visuelle steuert den Soundraum. Alle sichtbaren Bilder und Bewegungen werden mithilfe eines für Kinder entwickelten Computerprogrammes erzeugt. Die Bild- und Soundmaterialien des Programms wurden durch eigene ersetzt. Es sind digitale Zeichnungen, die »live« während der Aufführung gezeichnet werden. Durch die Verwendung verschiedener Werkzeuge entstehen während des Zeichnens Sounds. Die Musikgruppe General Magic verwendet diese als Grundlage und entwickelt daraus den gesamten Musikraum.

Teile dieser Videos wurden zum ersten Mal während der Einzelausstellung von Tina Frank im ICA New Media Centre, London (2003) gezeigt. Sie wurden ebenso im Rahmen von abstraction now, einer Ausstellung im Künstlerhaus, Wien (2003) gezeigt. Die Präsentation der Videos erfolgte auf Papier, das von der Decke abgehängt als Träger für die Zeichnungen dient.